Eine Ära geht langsam zu Ende

Frank Richter, 25 Jahre Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e. V., verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand.

 

Ihm ist es gelungen, aus einer guten Idee ein Kinderdorf mit nunmehr 7 Häusern und einer Außenstelle zu schaffen. Liebevoll und engagiert hat er gemeinsam mit seinen Mitarbeiter*innen das Kinderdorf aufgebaut. Wer Frank Richter begegnet, spürt, dass er diese Arbeit mit Herzblut macht. Seine Augen glänzen, wenn er zu erzählen beginnt. Und zu erzählen gibt es viel nach 25 Jahren, von Begegnungen mit Kindern und Mitarbeiter*innen, von Baustellen, von Kostensatzverhandlungen, mitunter auch von schwierigen Situationen, die er mit Ruhe und Engagement gut bewältigen konnte. In der vergangenen Woche gab es eine kleine Abschiedsfeier mit allen Mitarbeiter*innen und Wegbegleitern der vergangenen Jahre, eine gelungene Veranstaltung mit vielen Emotionen. Und mit Humor – denn ein Lächeln war in den 25 Jahren immer mit dabei! 

 

zurück

Richter

Helfen Sie mit …

Um den Kindern ein Zuhause geben zu können, ist viel nötig. Helfen Sie mit, unterstützen Sie uns bei der Arbeit. Jede Spende ist sehr Willkommen und wird dringend benötigt. mehr

DZI-Spendensiegel

DZI-Spendensiegel Dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V. wurde das DZI-Spendensiegel zuerkannt