Herzlich Willkommen auf der Webseite des
Albert-Schweitzer-Kinderdorfes in Sachsen

auf dieser und den folgenden Seiten möchten wir Sie über die Aktivitäten des Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V. informieren.

60 Jahre Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke

Geschenkeübergabe

In diesem Jahr feiern die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke ihr 60-jähriges Bestehen. Wir gratulieren unserem Partnerverein in Waldenburg, Baden-Württemberg, dem ersten Albert-Schweitzer-Kinderdorf Verein zum 60. Jubiläum. Heute gibt es bereits 11 Vereine in 11 Bundesländern. „Wir in Sachsen haben eine ganz besondere Beziehung zu den Wurzeln in Waldenburg“, erklärt Frank Richter, Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e. V. „Ohne die Unterstützung aus Waldenburg hätte es unseren Verein wohl nie gegeben“, vermutet er. Der Ursprungsverein hat das Sächsische Kinderdorf in seiner Gründungsphase finanziell stark unterstützt und schenkte den Sachsen sogar ein komplettes Kinderdorfhaus. Dieses Haus trägt seitdem den Namen „Waldenburg“. Zum 60. Geburtstag erhielt der Partnerverein daher ein ganz besonderes Geschenk: Einen Strauß aus bunten Stoffblumen, den die Kinder aus dem Haus Waldenburg mit ihrer Kinderdorfmutter selbst genäht hatten. Dazu gab es einen Gutschein über 500 Euro für die Verselbständigung von Jugendlichen, die beiden Vereinen besonders am Herzen liegt.

Hurra, wir gehen in den Zoo - Die DREWAG lädt das gesamte Kinderdorf zu einem Zootag ein und spendet obendrein 500 Euro

Spendenübergabe

Pünktlich zum Kindertag hat die DREWAG heute ein Rundum-Sorglos-Zoopaket und einen 500 Euro Gutschein an Frank Richter, Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e. V.  übergeben. Richter hat auch schon eine Idee für die Verwendung des Geldes: „Das fließt in unser Sommerferienprogramm.“ DREWAG-Geschäftskunden waren gefragt, einen Dresdner Verein, ein Projekt oder eine Organisation, die sich voller Energie für das Wohl von Kindern einsetzt, vorzuschlagen. Der Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e. V. wurde von der DEKRA Dresden empfohlen und ist jetzt eine der fünf Begünstigten.

Eine Zeitkapsel für Klotzsche - Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e. V. legt Grundstein für neues Kinderdorfhaus

Dr. Hans Geisler, Wilma Jessen und Frank Richter befüllen die Zeitkapsel

Dresden, 23.  Mai 2017 – Bei der Grundsteinlegung des neuen Kinderdorfhauses in Dresden-Klotzsche wurde heute eine Zeitkapsel in den Rohbau eingelassen. In ihr wurden neben Zeitzeugnissen wie Tageszeitung und Münzen die Reden des Festaktes sowie Informationen über den Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V. verewigt. „Die Zeitkapsel soll an den heutigen Tag erinnern und daran wofür dieses Haus stehen wird: Es gibt Kindern ein neues Zuhause,“ erklärte Frank Richter, Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V., das Ritual bei der Grundsteinlegung. Wilma Jessen, Abteilungsleiterin für Jugend, Familie und Teilhabe des Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz überbrachte Glückwünsche der Staatsministerin, die leider verhindert war. Staatsminister a. D. Dr. Hans Geisler als Schirmherr des Vereins rundete den offiziellen Rahmen ab.

"Wir wurden doppelt beschenkt"

Frank Richter erzählt von der Arbeit des Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V.

Mit einem beeindruckenden Benefiz-Konzert haben uns die Studierenden der Hochschule für Musik am 28. April 2017 gleich doppelt beschenkt: Wir bekamen ein tolles Disney-Konzert zu hören und obendrein spendeten die begeisterten Zuschauer insgesamt 2.564 Euro für unser Kinderdorf. „Es war eine große Freude zu sehen, mit welcher Hingabe die Studierenden für uns musiziert haben“, so Frank Richter, Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e. V. Das Konzert hatten die Studentinnen und Studenten auf eigene Initiative selbst organisiert und gestaltet. Wir möchten uns bei allen Akteuren, Spendern und natürlich bei der Hochschule für Musik ganz herzlich bedanken, dass sie dieses Konzert ermöglicht haben.

Einladung zum Benefizkonzert am 28.04.2017 in Dresden

Flyer

Am 28.04.2017, 19.30 Uhr  können Sie sich auf ein Benefizkonzert im Konzertsaal der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden freuen. Studenten der Hochschule gestalten ein Konzert mit Liedern aus bekannten Disney-Filmen, so u.a. Tarzan/Phil Collins, Arielle und Aladdin/Alan Menken sowie The Lion King/Elton John. Das Konzert zugunsten des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes in Sachsen  wird derzeit von den jungen Musikern mit viel Elan und Kreativität vorbereitet und wird für alle Altersgruppen zu einem Erlebnis werden.

Der Eintritt ist frei. Spenden werden am Ausgang erbeten.

Anschrift des Konzertsaales: Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden, Wettiner Platz 13, 01067 Dresden, der Eingang des Konzertsaals befindet sich im Neubau der Hochschule in der Schützengasse (gut zu erreichen vom S-Bahnhof Dresden-Mitte)

Ausführende:
Gesang: Antonia Plobner, Britta Göbbel, Sinah Seim-Olesch, Johanna Münch, Melissa Schiller, Martin Kirmse, Vincent Menz, Sandro Hähnel, Ludwig Kowollik, Christoph Gerdemann, Maximilian Nicolai
Konzeption/Dramaturgie: Antonia Plobner und Britta Göbbel
Musikalische Leitung: Maximilian Nicolai

https://www.hfmdd.de/veranstaltungen/veranstaltungen/

Kinderdorf Kinderspielplatz Kind-Portrait

Helfen Sie mit …

Um den Kindern ein Zuhause geben zu können, ist viel nötig. Helfen Sie mit, unterstützen Sie uns bei der Arbeit. Jede Spende ist sehr Willkommen und wird dringend benötigt. mehr

DZI-Spendensiegel

DZI-Spendensiegel Dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V. wurde das DZI-Spendensiegel zuerkannt